Sprachenprofil

Insgesamt werden vier Fremdsprachen angeboten. Neben dem Fach Englisch, welches durchgängig als erste Fremdsprache unterrichtet wird, bietet unsere Schule mit Französisch und Spanisch zwei weitere moderne Sprachen sowie Latein an.

Profil-En2
Profil-Frz2
Profil-Spa2
Profil-La2

Wechseln die Schülerinnen und Schüler nach der Grundschulzeit an unsere Schule, so beginnen sie bei uns direkt mit dem Erlernen einer zweiten Fremdsprache neben Englisch. Bei Schülerinnen und Schülern der Leistungs- und Begabungsklassen ist das bereits ab Jahrgangsstufe 5, bei Schülerinnen und Schülern, die nach sechsjähriger Grundschulzeit zu uns kommen, ab Jahrgangsstufe 7 der Fall. Welche Fremdsprachen gewählt und später eventuell gewechselt werden können, hängt von der jeweiligen Laufbahn ab.

Sprachenprofil der Regelklassen und der Gymnasialklasse:

Sprachenprofil in Übersicht

Unterrichtet werden die Sprachen u.a. in den Klassen- oder Computerräumen. Daneben existieren mehrere Fachräume für Englisch sowie je ein Fachraum für Französisch, Spanisch und Latein.

Besonderen Wert legen wir darauf, dass sich die einzelnen Fremdsprachen auch untereinander austauschen und die Schülerinnen und Schüler sich gegenseitig mit ihren teils ähnlichen, teils unterschiedlichen Kenntnissen und Fähigkeiten bereichern. So kommen die Sprachen in Phasen der Projektarbeit (u.a. in den Projektwochen) miteinander in Kontakt.

In den Jahrgangsstufen 7 und 8 besteht darüber hinaus die Möglichkeit der Teilnahme an dem schulinternen Fremdsprachenwettbewerb 'Tour de S–E–L–F' (Spanisch – Englisch – Latein – Französisch).

Daneben hat jede Fremdsprache ihr eigenes Profil:

 

Englisch

In Englisch findet jährlich für den gesamten Jahrgang 9 eine Sprachreise nach London statt. Diese dient auch dazu, die Schülerinnen und Schüler auf die Prüfungen im Jahrgang 10 vorzubereiten. Englisch ist auch diejenige Sprache, die bei den internationalen Schulpartnerschaften unserer Schule mit Finnland, Schweden, Israel und der Türkei eine tragende Rolle spielt.

Profilübersicht zum Unterrichtsfach Englisch :

Profil-En1

Zum Fachbereich Englisch klicken Sie hier.

 

Französisch

Profilübersicht zum Unterrichtsfach Französisch:

Profil-Frz1

Zum Abibac-Profil klicken Sie hier.

Zum Fachbereich Französisch klicken Sie hier.

 

Spanisch

Wie bei Französisch gehören auch hier zum Lehrerteam zwei Muttersprachlerinnen.

Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 bis 10 ist ein Mailkontakt mit dem Instituto de Educación Secundaria (IES) Victor García de la Concha in Villaviciosa, Spanien im Aufbau. Eine weitere Schulpartnerschaft wird zur Zeit vorbereitet (Málaga, Jahrgang 8). Darüber hinaus besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Spanischen Botschaft in Berlin.

Als besonderes Ereignis gilt an der Schule die Spanische Nacht, in der Kultur und Sprache eben "spanisch" aufeinandertreffen.

Im Jahrgang 12 ist als Kursfahrt der mehrtägige Besuch einer Sprachschule (Colegio Unamuno) in Salamanca möglich. Diese bereitet auch auf das Diploma de Español (DELE) der Universität Salamanca als weltweit anerkanntes Sprachzertifikat vor.

Der Spanischfachbereich organisiert einmal im Schuljahr die Cinefiesta (ein spanisches Wochenfilmfestival) an unserer Schule. In diesem Zeitraum werden unterrichtsbegleitend Filme zu verschiedenen Themen der spanischsprachigen Welt in den Klassen 11 bis 13 im Medienraum gezeigt. Die Nachbereitung der Filme erfolgt danach im Rahmen des Spanischunterrichts. Interessierte Schüler, die während der Vorführzeiten keinen Unterricht haben, sind ebenfalls herzlich zur Cinefiesta eingeladen. Das Programm wird im Januar eines jeden Jahres auf Plakaten im Schulhaus einsehbar sein.

 

Klasse Thema im Unterricht geeignete Filmbeispiele
11 Jóvenes
Amor
Acoso escolar
Cobardes
Volver
12 Franquismo
Transición<
El laberinto del Fauno
Barcelona – eine Sommernacht
13 América Latina
Migración
Niños de la calle
La cartas de Alou
La misma luna
7 Tage in Havanna

 

Profilübersicht zum Unterrichtsfach Spanisch:

Profil-Spa1

Zum Fachbereich Spanisch klicken Sie hier.

 

Latein

Im Unterschied zur aktiven Sprachanwendung in den modernen Fremdsprachen gilt in Latein hauptsächlich das geschriebene Wort. Das Übersetzen und Interpretieren von lateinischen Texten und Quellen eröffnet direkte Zugänge zur Geschichte, Philosophie und Kultur Europas – und damit zu unserer europäischen Identität. Die Themen von damals sind aktueller denn je und geben uns Antworten auf die Fragen von heute.

Die mit Latein verbundene Spracharbeit führt zu einer Vertiefung der muttersprachlichen Kompetenzen im Deutschen – im grammatischen wie im sprachlich-rhetorischen Sinne. Die Sprache der Römer dient mit Blick auf die daraus entstandenen romanischen Sprachen auch als Brücke zwischen Deutsch einerseits und Französisch und Spanisch andererseits und stellt somit ein Fundamentum für den Wechsel zu diesen modernen Fremdsprachen ab Jahrgangsstufe 11 (bzw. 10) dar.

Erlebbar werden Latein und die Antike sowie deren Rezeption in Verbindung mit Exkursionen etwa in den nahen Park SansSouci oder mit Besuchen in Berliner Museen. Im Jahrgang 12 findet zudem regelmäßig eine Exkursion nach Rom statt. Und dass Latein auch in der heutigen Zeit noch gesprochen und geschrieben werden kann, wird im Unterricht immer wieder deutlich.

Am Ende der Jahrgangsstufe 10, nach vier Jahren aufsteigenden Unterrichts ab Jahrgang 7, ist ohne Prüfung der Erwerb des staatlichen Latinums möglich, welches in bestimmten Studienfächern an den Universitäten verlangt wird.

Profilübersicht zum Unterrichtsfach Latein:

Profil-La1

Zum Fachbereich Latein und zum LATINUM klicken Sie hier.