Die Schulsozialarbeiterin stellt sich vor

Lieber SchülerInnen und Eltern und Interessierte,

Rohmann mein Name ist Susanne Rohmann, und seit dem Schuljahr 2018/19 bin ich an der Voltaireschule als Sozialarbeiterin tätig.

Ich stehe allen Akteuren des Schullebens als Gesprächspartnerin bei Problemen, Projektideen und auch für Netzwerkarbeit zur Verfügung.

Angestellt bin ich bei der "Stiftung SPI" in Potsdam.
Mein Büro befindet sich in Raum 3-26, die Treppe beim Sekretariat ganz nach oben und dann rechts.

Vorrangiges Ziel der Schulsozialarbeit ist es, persönliche und soziale Kompetenzen aller am Schulleben Beteiligten so zu stärken, dass positive Auswirkungen auf das Lern- und Schulklima sowie auf die persönliche Entwicklung entstehen.

Sozialarbeit1Sozialarbeit2

Zu meinen Angeboten an der Schule zählen:

  • Beratung und Begleitung von Schülerinnen und Schüler
  • Gespräche mit Erziehungs- und Sorgeberechtigten
  • Zusammenarbeit mit Lehrerinnen und Lehrern
  • Vernetzung und Kooperation mit Einrichtungen und Projekten der Jugendhilfe
  • Projektarbeit und soziales Training mit Schülerinnen und Schülern
  • Systemisches Coaching


Susanne Rohmann
Schulsozialarbeiterin

Voltaireschule-Gesamtschulcampus mit gymnasialem Bildungsgang
Lindenstraße 32-33
14467 Potsdam

Telefon

0331 289 8018 (Festnetz)
0163 613 7088 (Mobil)
Aus Datenschutzgründen habe ich kein WhatsApp. Ich nutze Signal, einen ebenfalls kostenlosen Messenger.

Ort

Raum 3-26

Sprechzeiten

Mo
Di-Do
Fr

09:00-16:00 Uhr
09:00-15:00 Uhr
09:00-10:30 Uhr

E-Mail

sro@voltaireschule.de
sas.voltaire.potsdam@stiftung-spi.de