Kalender 2023 der AG Voltairegärten

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Kalender-2023 hier findet Ihr den Kalender 2023 der AG Voltairegärten.

Die Schülerinnen und Schüler der AG haben jeweils eine Kalenderseite gestaltet.

Bei Anklicken des Bildes wird die Datei (6 MB) geladen.
J. Keßler

 

Projektwoche im Januar 2023 Themenveröffentlichung & Einschreibung

PW_2021-2022_I

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

der nachfolgende Link (siehe unten am Ende) führt zum Kurs "00 Einschreibung in die Projekte" auf unserer Lernplattform Moodle. Dort findest Du ...

  • ... eine Liste aller Projekte, die in der Projektwoche angeboten werden,
    ... eine PDF-Datei mit den Projektbeschreibungen,
    ... einen Link zur eigentlichen "Einschreibung in die Projekte".

Die Einschreibung ist nur von Donnerstag, 13.10.2022, ab 20:00 Uhr, bis Mittwoch, 19.10.2022, 18:00 Uhr, möglich. Du solltest Dich aber bereits vorab über die Projektinhalte über den angegebenen Link informieren. Einige Angebote sind nur für bestimmte Klassenstufen konzipiert. Schreibe Dich nur in ein Angebot ein, das für Deine Klassenstufe (oder alle) angedacht ist.

Um in den gewünschten Kurs zu gelangen, musst Du Folgendes beachten:

1) Klicke auf den Link.
2) Melde Dich mit Deinem (!) Benutzernamen und Passwort bei Moodle an.
3) Informiere Dich über die Projektinhalte, indem du Dir die PDF anschaust.
4) Ab Donnerstag, 13.10.2022, 20:00 Uhr: Klicke oben im Kurs auf das Fragezeichen "Einschreibung in die Projekte".
5) Wähle Deinen Wunschkurs aus und klicke anschließend auf "Meine Auswahl speichern" (ganz unten).
6) FERTIG :-)

Sollte der Kurs bereits voll sein, musst Du einen anderen Kurs wählen. Du kannst Deine Wahl innerhalb des Einschreibezeitraumes auch noch einmal ändern.

Alle weiteren Informationen zur Einschreibung findest Du über diesen Link:

https://moodle.voltaireschule.de/course/view.php?id=1616

Viel Erfolg bei der Anmeldung!

Hinweis: Alle ProjektleiterInnen (laut Projektbeschreibung) sind automatisch im Projekt und stimmen bitte nicht mit ab.

Europa-Urkunden an 24 Brandenburger Preisträger

Wir gratulieren Stefan Eisermann und Afou Abdul Rahim zu der Auszeichnung!

Potsdam (epd). Für ihr herausragendes Engagement für die europäische Idee und ein friedliches Miteinander sind am Montag in Potsdam 24 Personen, Initiativen und Organisationen ausgezeichnet worden. Brandenburgs Europaministerin Katrin Lange (SPD) betonte bei der Übergabe der Europa-Urkunden: "Wir wollen mit dieser Ehrung diejenigen in den Vordergrund rücken, die oftmals eher im Hintergrund wirken." In Zeiten des Krieges im Osten Europas sei dieses Zeichen umso wichtiger. Ausgezeichnet wurden unter anderem Partnerschaftsinitiativen zwischen Deutschland und Nachbarstaaten, Jugendprojekte und die Arbeit mit Flüchtlingen.

Zu den Ausgezeichneten gehört etwa Bozena Buchowicz, die sich seit Anfang der 1990er Jahre aktiv für die Versöhnung und die nachbarschaftlichen Beziehungen in der deutsch-polnischen Grenzregion einsetzt. Auch Nabil Abo Nasser, der im April 2017 in Cottbus das Geflüchteten-Netzwerk Cottbus initiierte, erhielt eine Europa-Urkunde. Weitere Auszeichnungen gingen etwa an das Deutsch-Polnische Jugendorchester sowie an Pfarrer Helmut Kautz, der seit 2012 mehr als 600 Flüchtlingen "beim Start in ihr neues Leben" geholfen habe und mit einem Pferdetreck durch mehrere europäische Staaten für Frieden und Versöhnung geworben hatte.

Die Europäische Union begeht alljährlich am 9. Mai aus Anlass der "Schuman-Erklärung" von 1950 den "Europatag". Der damalige französische Außenminister Robert Schuman schlug mit ihr die Schaffung einer Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl vor, aus der sich letztlich die heutige Europäische Union entwickelte.

epd ost phi bue (Pressemitteilung: epd Landesdienste vom 09.05.2022)

EU-U1 EU-U2 EU-U3
Das Projekt "Botschafterschule für das Europäische Parlament“ dient dazu, ein europaweites Netzwerk zwischen Schulen aufzubauen. Die Juniorbotschafter Stefan Eisermann und Afou Abdul Rahim vermitteln an ihrer Schule für die Mitschülerinnen und -schüler mit den vom Europäische[n] Parlament bereitgestellten Materialien aktuelle europäische Themen, die Bedeutung der EU sowie europäische Mitwirkungsmöglichkeiten. Sie vernetzen sich zudem mit den Botschafterinnen und Botschaftern der Botschafterschulen in anderen Ländern der EU und nehmen an Veranstaltungen wie beispielsweise dem European Youth Event in Straßburg teil.

Auszug aus: Pressemitteilung des Ministeriums der Finanzen und für Europa des Landes Brandenburg vom 09.05.2022

Aktion 'Sicheres Europa'

Der Bezug unserer Schule zu Europa und zu den Werten der Europäischen Union ist fester Bestandteil unseres Schulprofils.
Im Zentrum dieser Werte steht der Gedanke von Diplomatie und Friedenserhalt.

Die aktuell sehr angespannte Situation in der Ostukraine sowie den drohenden Krieg
zwischen den Streitkräften der Russischen Föderation und der Ukraine
haben wir am 18.02.2022 zum Anlass genommen, eine Aktion mit dem 9. und dem 10. Jahrgang durchzuführen.

Frieden2
Mit dieser Geste wollen wir als überzeugte Europäerinnen und Europäer unserem Wunsch Ausdruck verleihen,
dass es die Strategie aller beteiligten Mächte sein sollte, deeskalierend und diplomatisch zu agieren.
Auf diese Weise wollen wir als Voltaireschule ein Zeichen für den Frieden setzen.

Es sollte das Ziel aller Bestrebungen sein, den Frieden zu sichern und zur Beruhigung der angespannten Situation beizutragen.


Im Auftrag der Juniorbotschafter und des Fachbereichs PB:
Stefan E., Jg. 13 (Fotos: Stefan E. und Thomas Pf., Jg. 13)